StreamProject | News | Diese Streamerin knackt Knossis Rekord
Juliaaab knackt Knossis Twitch Rekord
Autorenbild Steffi - Redakteurin bei Streamproject Autoren @Stephanie Kolbe, Redakteurin bei StreamProject
Stephanie Kolbe
  • Lieblings-Streamer: Gronkh

  • Lieblings-Spiel: Silent Hill 2

  • Fun-Fact: Schläft als Heal gerne mal in der Instanz ein

Diese Streamerin knackt Knossis Rekord

Veröffentlicht am 10. Januar 2021 von Stephanie Kolbe

Es ist noch gar nicht so lange her, da hat König Knossi einen erinnerungswürdigen Twitch Bits Rekord aufgestellt. Wir berichteten in diesem Beitrag. Noch weniger lange ist es allerdings her, dass der krasse Rekord gebrochen wurde. Wir reden von Juliaaab: Twitch Partner, Streamerin und charismatische Frau.

Da lassen wir uns ein Interview nicht nehmen! Übrigens eines, in dem sie die beste Laune hatte – es hat wirklich Spaß gemacht. Mehr über Julia, ihre Karriere auf Twitch und ihren Rekord erfährst Du in diesem Beitrag. Am Ende des Interviews gibt es auch nochmal die emotionalen Momente beim Hypetrain als Video zu sehen.

Juliaaab – die Frau, die Knossis Twitch Bits Rekord schlägt

Fangen wir ganz von vorne an. Julia ist 24 Jahre alt und streamt quasi seit der ersten Stunde. Als Urgestein erinnert sie sich noch gut an Zeiten, zu denen ein paar hundert Viewer bei Twitch als bombastisch galten. Im Januar ist Julia 3-mal die Woche für zwei Stunden auf der Twitch Startseite zu finden. Aber lies selbst, was die Lady der Früchte zu sagen hat.

Julia, wie bist du aufs Streamen gekommen?

Ich habe mir überlegt, wie ich das kurzfassen kann. Das war 2016 – das war ja ein Jahr, in dem es noch gar nicht so ein Ding war. Twitch war super klein, große Streamer hatten so 100 bis 200 Zuschauer – die ganz Großen so 400 und man dachte sich so “Woah krass…”.

Ich selbst hab damals immer off screen Diablo gespielt und war nie so verknüpft zum Internet. Ich bin ganz langsam dahin gekommen. Mit zwei großen Brüdern war das Zocken auch in meiner Kindheit nicht so weit weg. Nachdem Diablo irgendwann zu langweilig war, brauchte ich etwas anderes und habe Hearthstone gefunden und gezockt.

Ohne Internet in ein Game reinzukommen, vor allem so eines wie Hearthstone finde ich unglaublich schwer und ich kam damit nicht klar. Dann kam ich auf Twitch und dachte mir: Das ist live, da kann man doch mal fragen, wie man das macht oder wie das geht. Und so habe ich Leute kennengelernt, die mit mir dann auch mal auf den TS (TeamSpeak) gegangen sind und das Spiel mit mir zusammengespielt und es mir erklärt haben.

Und die sind dann auf die Idee gekommen “Hey du bist doch ganz lustig, wie wäre es denn, wenn du sonntags einfach mal nen Stream machst. Dann kommen vielleicht andere Leute, die auch mal helfen können.”

Es war aber nie so wie heute, dass man sagt, Streamer sein ist cool und das ist mein Traumberuf. Klar geht es auch um den Unterhaltungswert irgendwann, aber in erster Linie ging es mir damals nur darum etwas zu lernen.

Hat es lange gedauert bis du Twitch Partner wurdest?

Überraschenderweise tatsächlich nicht. Ich habe im April angefangen und wurde im Dezember Partner. Ich habe aber auch nur Hearthstone gestreamt und die Leute einfach mit eingesammelt. Anfangs habe ich auch nur 2-3 Stunden unter der Woche gestreamt, weil ich meine Ausbildung gemacht habe. Einfach bisschen Zocken.

Am Wochenende, wenn ich mal frei hatte, habe ich auch 12 oder 24 Stunden Streams gemacht. Dadurch greift man natürlich auch viele Leute ab, die entweder morgens oder nachmittags oder abends oder nachts online sind. Damals habe ich so etwa 100 bis 150 Zuschauer im Schnitt gehabt.

Beworben habe ich mich damals aus einer Schnapsidee. Es war eine Wette und ich habe nicht daran geglaubt, dass ich Twitch Partner werde. Die Einladung bekam ich dann, als ich morgens im Bus auf dem Weg zur Schule war, mit 19 Jahren und war total überrascht.

Aber auch der Twitch Affiliate ist ziemlich cool, das gibt kleinen Streamern die Möglichkeit gut aufzusteigen. Alleine die Werbung durch Emotes in anderen Chats sind nicht zu unterschätzen und man kann langsam reinwachsen.

Was streamst du auf Twitch am liebsten?

Ich mag Story Games super gern. Mein liebstes Game ist Red Dead Redemption 2 (*) – da hab ich so viel geweint. Ich bin sehr emotional. Manche Dinge kommentiere ich nicht und fühle das Spiel einfach.

Aber auch Aufbauspiele, wie Anno 1800 (*) finde ich sehr gut. Aktuell ist aber auch viel Just Chatting dabei. Das macht einfach Spaß, wenn man eine coole Community hat. Ich hab ja nicht eine so riesige Community und hab halt auch Bezug zu meinen Zuschauern. Wir verbringen abends auch Zeit im Discord und es sind schon viele tolle Freundschaften entstanden.

Und Pogcasts zu bestimmten Themen finde ich auch gut und mache ich gerne.


Twitch Streamerin Juliaaab im Kurzportrait

Name: Julia Bienas

Bekannt als: Juliaaab

Geburtstag: 07.11.1996

Twitch Kanal: Juliaaab

YouTube Kanal: Juliaaab


Hast du Knossis Twitch Bits Rekord mitbekommen, wie kam dein Rekord zustande?

Das habe ich tatsächlich nicht mitbekommen. Ich mache mir ja keine Gedanken darüber, wie viel Geld Leute im Internet ausgeben. Dass ich das bei euch gefunden habe, war ein Zufall durch Nico, der auch für meinen Rekord gespendet hat.

Der hat irgendwann erzählt, dass es diesen Weltrekord gibt und ich habe mich gefragt, wer eigentlich Bits benutzt? Es ist halt ne super teure Währung, wobei die Emotes cool sind. Jedenfalls meinte er, er möchte den Rekord brechen.

Ich hatte da auch Bock drauf und dachte mir, super, wir mobilisieren meine ganze Community und lassen es krachen. Bei mir im Discord wurde daraus sogar ein Meme. Keiner hat gedacht, dass er das jemals machen würde und das Geld dafür hat.

Dann kam mein Geburtstag. Die haben sich zusammengeschlossen und eine Gruppe gemacht. Ein User ist mein bester Freund, den ich damals auch auf Twitch kennengelernt habe. Der hat es organisiert, dass sich alle zusammenschließen, um mir den größten Hypetrain zu schenken. Am Ende war es sogar so, dass der Train eine Minute vor Ende einfach abgebrochen ist. Der Server hatte einen Fehler, der alle betroffen hat – das war für mich schon utopisch.

twitch bits weltrekord von knossi gebrochen juliaaab

Das ist so ein Ausmaß und es ist so viel Geld… Ich habe das noch nicht wirklich realisiert.

Die haben klein angefangen, so mit 100, 200 Bits haben sie den Train getriggert. Und dann ging die Stückelung irgendwann auf 1000 und 10000. Ich wusste gar nicht, ob das real ist. Ich wurde vom Hypetrain überfahren. Insgesamt kam von FTT_Nicoboy dann ein Cheer von 600.000 Bits.

Anmerkung der Redaktion: Julia ist immer noch völlig sprachlos und gerührt. Um ihr keine Worte in den Mund zu legen, belasse ich es bei dieser Aussage. Fakt ist aber, sie hat definitiv eine super Community!

Julia, du hattest kürzlich einen Charity Stream – erzähl mal

Das war eine Schnapsidee im Bett. Ich mache das eigentlich seit drei Jahren immer um die Weihnachtszeit. Vor drei Jahren habe ich Lebkuchen Herzen bemalt mit Sachen, die sich aus dem Chat gewünscht wurden. Das Ganze wurde dann a la Zahl-was-du-willst versteigert.

Vor drei Jahren kam keine große Summe zusammen. 60-70 Euro und ich habe dann auf 150 aufgerundet. Aber es ist trotzdem schön, wenn man mal an andere denkt. Wir haben alle genug. Jeder kann mal eine Tüte Chips weniger essen, oder so etwas.

Dieses Jahr wusste ich nicht was ich machen sollte und die Idee war dann ein 19 Stunden Stream am 19.12. Alles auf Charity ausgelegt. Ich habe ein paar Sachen gekauft. Kleinigkeiten, die was mit Twitch zu tun haben und andere Dinge, wie kleines Obst als Plüschtier. Manche Zuschauer haben auch Cyberpunk oder so dazugelegt. Die Sachen wurden versteigert.

Ich habe mit 1.500 Euro angesetzt. Das finde ich wirklich hoch. Am Ende sind wir mit 3269 Euro rausgekommen. Ich bin immer noch so buff und hatte richtig Tränen beim Überweisen. Das ist so schön. Wir haben zusammen entschieden, die Summe an Nestwärme zu spenden. Das ist eine Organisation, die kümmert sich um Familien mit behinderten oder schwer kranken Kindern und betreuen die Familien.

Die teuerste Avocado ging für 333 € über den Tisch! Das ist so verrückt, aber ich freue mich einfach! Ich hab den ganzen Laden an Avocados leer gekauft. Ich fand die so perfekt zum Verlosen. Die Frau an der Kasse hat mich total komisch angeguckt, aber ich bin froh darüber, dass ich es gemacht hab.

Kommt daher der Name Obstkorb Kinder für deine Community?

Nein, damals war ja die Frauentausch Zeit. Und da gibt es den Andreas, der halt immer sagt “Es ist Obst im Haus..”. Ich fand das damals so witzig und es ist immer noch mein Follower Sound. Und die Community, meine Früchtchen, heißen nun eben Obstkorb Kinder.

Was sind deine nächsten Ziele auf Twitch?

Ich hatte noch nie Ziele auf Twitch. Ich wollte nie so und so viel Zuschauer erreichen oder so und so viel Geld verdienen. Zwischendrin habe ich allerdings ein Jahr Vollzeit gestreamt. Das war aber nicht wirklich meins. Ich habe mich ein wenig lost in der Internet Bubble gefühlt.

Mir hat aber die Routine gefehlt und überhaupt etwas außerhalb der eigenen Komfort-Zone zu erreichen. Ich fand es irgendwie schlimm – weil man seine Zuschauer irgendwann auch als Geldquelle sieht, wenn sonst keine Einnahmen kommen. Und das mag ich nicht. Ich möchte meine Zuschauer als Menschen und Freunde sehen. Mein jetziger Freund hat mich aus dieser Bubble gezogen.

Jetzt arbeite ich und streame, weil es mir Spaß macht und das gefällt mir viel besser. Ich mache jetzt auch ein Fernstudium für Social Media Marketing und schule um.

Hast Du Tipps für neue Twitch Streamer?

Bleibt authentisch! Es macht keinen Sinn eine Rolle zu spielen, die anderen vielleicht gefällt, denn das fällt über kurz oder lang auf. Spätestens, wenn man sich vielleicht auch tatsächlich mal irgendwo trifft. Verstellt euch nicht, um vielleicht schneller an Follower oder Subs zu kommen.

Ich bin auf Twitch und privat einfach ich – und das ist gut so.

Twitch Bits Rekord von Juliaaab – So sah das aus

Wir danken für das Interview und hoffen, dass Julia auch weiterhin ihre tolle Community behält und viel Spaß auf Twitch hat, damit man sie dort noch viel, viel länger bewundern kann.

Schau doch mal rein: Juliaaab auf Twitch

Kanntet ihr Julia schon? Was ist eure Meinung zum neuen Rekord? Schreibt gern in die Kommentare!

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Titelbild Quelle: Mockup: Instagram/juliaaab
Autorenbild Steffi - Redakteurin bei Streamproject Autoren @Stephanie Kolbe, Redakteurin bei StreamProject
Stephanie Kolbe
  • Lieblings-Streamer: Gronkh

  • Lieblings-Spiel: Silent Hill 2

  • Fun-Fact: Schläft als Heal gerne mal in der Instanz ein

8 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Loony2392
5 Tage zuvor

Erster

Loony2392
5 Tage zuvor

Juliaaab ist sehr tolle Streamerin <3. Ich bin bereits seit 4Jahren Teil dieser wunderbaren Community und bereue keinen Tag. Eine kleine aber feine Obst Familie. Der Artikel ist sehr gut geschrieben und beschreibt sie gut.

Obstkorbkind-Cys
5 Tage zuvor

Julia ist eine der authentischsten, sympathischsten und unterhaltsamsten Streamerinnen auf Twitch, die ihre Community auch privat sehr gut mit einbezieht. Sehr schönes Interview – danke für die positive Aufmerksamkeit, die dadurch hoffentlich generiert wird. Schaut doch einfach mal vorbei, um euch selbst ein Bild zu machen.

Bester Freund
5 Tage zuvor

Da melde ich mich als ein User, bzw bester Freund auch mal zu Worte. Schöner Beitrag und wir haben das ereicht was wir geplant hatten mit dem Hyptrain.

Es war gar nicht mal so einfach all die Leute für einen Stream zusammen zu trommeln, um gleichzeitig die Party steigen zu lassen.

Konnte mir den Tag kaum besser Vorstellen zuerst ein selbstgeschnitenes Memevideo anzuschauen, in Julias Stream und danach das GO GO GO in dide Gruppe zu schreien zum Spenden.

War bestimmt eine tolle Geburtstagsüberaschung zumal wir die Gute nicht im Realen Leben besuchen konnten dieses Jahr.

Präsentiert von #StreamProject


Zurück nach oben

Diese Website verwendet Cookies, um Deine Erfahurng hier zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.