StreamProject | Guides | Twitch Partner werden in 2020
Die meisten Streamer sind leidenschaftliche Gamer!
Christoph Bernarding - Autor bei StreamProject Autoren @Christoph Bernarding, Redakteur bei StreamProject
Christoph Bernarding
  • Lieblings-Streamer: Critical Role

  • Lieblings-Spiel: World of Warcraft

  • Fun-Fact: Lief vor ein paar Jahren den kompletten Jakobsweg

Twitch icon

Twitch Partner werden in 2020

1. September 2020

Eine Twitch Partnerschaft ist die höchste Ehre, die Dir als Streamer auf der Plattform zuteil wird. Jede Menge Content Creator reißen sich darum, Twitch Partner zu werden, da Twitch als die mit Abstand größte Live-Streaming-Seite ein großes Spektrum an Einnahmequellen bietet.

Schau Dir bloß einmal in der folgenden Infografik an, wie stark Twitch innerhalb von nur zwei Jahren gewachsen ist. Allein die Anzahl der jeden Monat aktiven Streamer hat sich von 2 Mio. in 2017 auf 3,6 Mio. in 2019 gesteigert, ein Anstieg von sage und schreibe 80 %. Kein Wunder also, dass wir mittlerweile auch in Deutschland viele Twitch Partner haben.

Die Popularität des Streaming-Portals kennt keine Grenzen

Quelle: TwitchTracker Jahresstatistiken

Wie viele Twitch Partner gibt es?

Die letzten Zahlen, die von offizieller Seite über die Häufigkeit einer Twitch Partnerschaft veröffentlicht wurden, stammen aus dem oben angesprochenen Zeitraum. Auf etwas mehr als 2 Mio. regelmäßige Broadcaster entfallen weltweit rund 27.000 Twitch Partner. Du kannst also von einer Partner-Quote irgendwo zwischen 1 und 2 % ausgehen. Genauere Angaben werden noch für 2020 erwartet, wenn Twitch seinen nächsten Meilenstein erreicht.

Wie werde ich Twitch Partner in 2020? – Voraussetzungen und Anforderungen

In fast allen Fällen führt der Weg zu einer Twitch Partnerschaft über das Affiliate-Programm von Twitch. Wie Du diese erste Hürde erfolgreich meisterst, erklären wir Dir in einem separaten, ausführlichen Guide dazu. Doch während dieser Schritt meist automatisch abläuft, musst Du Dich als Twitch Partner in der Regel selbst bewerben. Ob Du die grundlegenden Voraussetzungen erfüllst, kannst Du sofort nachschauen:

Hier fängst Du an, wenn Du Twitch Partner werden willst

Quelle: Creator-Dashboard auf Twitch

Das Achievement „Weg zum Partner“ als Basis

Befindest Du Dich auf der Homepage von Twitch, klickst Du oben rechts auf Dein Profilbild und wählst dort das Creator-Dashboard aus. Seitlich siehst Du einen Reiter Statistik, über den Du zu den Achievements kommst. Neben Erfolgen für Neueinsteiger („Beginne deinen ersten Stream“) zeigt sich hier auch der Weg zum Affiliate und schließlich der Weg zum Partner auf.

Aktuell musst Du folgende Meilensteine innerhalb von 30 Tagen erreichen, um Twitch Partner zu werden:

  • Für insgesamt 25 Stunden oder mehr live auf Twitch sein
  • An mindestens 12 unterschiedlichen Tagen einen Stream starten
  • Durchschnittlich müssen dabei 75 Personen einschalten

Twitch betont jedoch, dass ein Erfüllen dieses Achievements KEINE Garantie für eine Partnerschaft darstellt. Du schaltest zunächst bloß das Bewerbungsformular frei und die Zuständigen bei Twitch entscheiden nach dessen Eingang über Dein Schicksal. Nach eigenen Angaben dauert dieser Prozess weniger als sieben Werktage.

Auf diese Angaben solltest Du Dich als Twitch Partner vorbereiten

Quelle: Twitch-Partner-Signup-Page

Die Bewerbung zum Twitch Partner

Über den obigen Link gelangst Du zum offiziellen Bewerbungsformular für Twitch Partner. Fehlt Dir das Achievement Weg zum Partner noch, bietet Dir die Seite eine weitere Option, Dich der Twitch-Familie anzuschließen. Bedingung ist, dass Du bei anderen Streaming-Diensten wie YouTube oder Facebook eine beträchtliche Followerzahl vorweisen kannst oder dass Du auf bekannten Sozialen Netzwerken wie Twitter oder Instagram viele Anhänger hast. Dann beantworte die Frage nach einem festen Publikum mit Ja und sorge dafür, dass diese Profile ähnlich wie Dein Steam-Account mit Twitch verbunden sind.

Entsprechend sorgfältig solltest Du auch bei der Eingabe der restlichen Daten vorgehen. Potenzielle Twitch Partner werden eingehend geprüft. Du beginnst mit Deinem Nutzernamen sowie der hinterlegten E-Mail-Adresse. Dein vollständiger Vor- und Zuname folgt später, inklusive Angaben über die Person, die Dich auf das Partner-Programm aufmerksam gemacht hat. Es kann von Vorteil sein, falls Du Teil einer bekannten E-Sports-Organisation bist. Ebenso helfen Dir die bereits erwähnten (gepflegten) Social-Media-Kanäle. Unter Details trägst Du schließlich eine Zusammenfassung Deines bisherigen Werdegangs als Streamer oder Content Creator ein.

Die Jungs von PietSmiet sind momentan fast täglich auf Twitch

Quelle: Twitch-Stream von PietSmiet

Die finale Entscheidung beeinflussen

Als Streamer, der Twitch Partner werden möchte, hast Du diverse Möglichkeiten, Bonuspunkte zu sammeln, die Twitch von Dir und Deinem Content überzeugen:

  • Sorge dafür, dass alles im Umfeld Deines Streams sowohl den Nutzungsbedingungen von Twitch als auch den Community-Richtlinien entspricht. Eine Moderation Deines Chats gehört hier genauso dazu wie keine verbotenen Inhalte zu senden.
  • Mach Dich mit den Besonderheiten der Plattform vertraut. Jeder Twitch Partner sollte etwa über die Gefahr von DMCA-Strikes Bescheid wissen. Mehr Informationen zu dieser Art von Copyright-Verstößen finden sich unter Rechtliches.
  • Im Idealfall solltest Du außerdem die Kriterien des Weg zum Twitch Partner Achievements nicht nur einmalig, sondern kontinuierlich über mehrere Monate hinweg erfüllen. Das erhöht Deine Chancen enorm.
  • Achte darauf, ein (wie der Support von Twitch sagt) „gesundes Verhältnis“ aus organisch entstandenen Zuschauern und dem Teil Deines Publikums nachzuweisen, das aus Raids oder Hosts hervorging. Community-Pflege ist demnach essenziell.

Twitch Partner werden: Deine Vorteile

Als Twitch Partner erhältst Du Zugriff auf alle Arten der Monetarisierung, die auf dem Portal zur Verfügung stehen. Dazu gehören bezahlte Abonnements, Spenden durch Bits bzw. Cheering und natürlich Werbeeinnahmen. Bis vor Kurzem war all dies noch exklusiv für Twitch Partner, mittlerweile hast Du schon als Affiliate Zugang zu leicht abgespeckten Formen. So kann ein Affiliate zwar mit Bits angefeuert werden, Partner dürfen allerdings individuelle Cheermotes einstellen. Affiliates können maximal 5 Sub-Emotes freischalten, bei einem Twitch Partner sind hingegen bis zu 60 möglich. So kannst Du Deinen Zuschauern mehr Anreize bieten und Deinen Streaming-Verdienst steigern.

Als einer der größten Streamer Deutschlands ist Monte natürlich Twitch Partner

Quelle: Twitch-Stream von MontanaBlack88

Einzig und allein Twitch Partner können außerdem diese Vorteile nutzen:

  • Stream-Delay einsetzen – Übertragungen mit bis zu 15 Minuten Verzögerung
  • Mit befreundeten Streamern einen Squad-Stream starten
  • Gespeicherte VODs bleiben Deinen Fans für 60 statt 14 Tage erhalten
  • Zahlst Du Dein verdientes Guthaben bei Twitch aus, werden alle Kosten der Zahlungsanbieter übernommen
  • Als Twitch Partner kannst Du ein Stream Team gründen
  • Du darfst komplexe Features wie das Self Service Emote Tool nutzen und eigene Emotes erstellen
  • Zu guter Letzt erscheint vor Deinem Namen im Chat ein spezielles Verified Creator Badge

Weitere Vorteile im Detail

Wie bereits abzusehen, wird die Personalisierung Deines Kanals als Twitch Partner auf ein völlig neues Level gehoben. Zusätzlich zu den bisher angesprochenen Möglichkeiten können Partner die Chatabzeichen ihrer Subscriber je nach Abo-Dauer anpassen sowie ein eigenes Präfix für ihre Emotes festlegen. Dein Chat-Bot bekommt ein Abonnement geschenkt und Du darfst (je nach Größe Deines Channels) bis zu 3 weitere Subs an besondere User verteilen, ohne dass Du dafür bezahlen musst.

Als wichtiger Boni für viele Streamer erweist sich zudem der erweiterte Support, der Twitch Partnern eine bevorzugte Behandlung garantiert. Parallel dazu besitzt Du als Partner die volle Kontrolle über die Qualität Deines Streams. Selbst Affiliates müssen sich hinsichtlich der Video-Transcodes zu Stoßzeiten nach den freien Kapazitäten richten, kleinere Streamer sogar auf gewisse Tricks zurückgreifen. Schließlich werden Twitch Partner noch zu vielen besonderen Events eingeladen, dürfen VIP-Bereiche oder exklusive Panel besuchen oder ihre Reichweite mit Partner-Spotlights vergrößern.

Klingt gut, oder? Wenn Du selbst in naher Zukunft zum Twitch Partner aufsteigen willst, dann schau Dir am besten gleich unseren Guide zu den ersten Schritten beim Streaming an. Oder Du wirfst einen Blick auf unsere Reviews, wo wir Dir außer den besten Gaming PCs auch bewährte Streaming Mikrofone vorstellen.

 

Titelbild Quelle: depositphotos.com
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mehr Guides von #StreamProject


Zurück nach oben

Diese Website verwendet Cookies, um Deine Erfahurng hier zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.