StreamProject | Guides | OBS Aufnahmen speichern: Den Speicherort von OBS Studio finden, ansehen und ändern
Einen neuen Speicherort für deine Videos von OBS
Christoph Bernarding - Autor bei StreamProject Autoren @Christoph Bernarding, Redakteur bei StreamProject
Christoph Bernarding
  • Lieblings-Streamer: Critical Role

  • Lieblings-Spiel: World of Warcraft

  • Fun-Fact: Lief vor ein paar Jahren den kompletten Jakobsweg

Twitch icon

OBS Aufnahmen speichern: Den Speicherort von OBS Studio finden, ansehen und ändern

15. Dezember 2020

Interessierst Du Dich dafür, wie Du bei OBS Aufnahmen speichern kannst, hast Du das Programm wahrscheinlich bereits erfolgreich im Einsatz. Vorweg nur kurz zur Abgrenzung: Die Infos in diesem Artikel beziehen sich auf das kostenlose OBS Studio, auch Open Broadcaster Software genannt. Nicht zu verwechseln mit anderen Anwendungen wie zum Beispiel Streamlabs OBS, das ähnliche Inhalte bietet und auf den Kernfunktionen von OBS Studio aufbaut.

Bist Du hingegen erst kürzlich unter die Streamer gegangen, an dieser Stelle noch einmal der Link zum OBS Download. Denn das Programm ist wirklich eine Empfehlung wert. Falls Dich Kleinigkeiten wie die Suche nach dem Speicherort von OBS, verpixelte oder ruckelte Aufnahmen stören, wirf gerne einen Blick in unseren übersichtlichen Guide zu den momentan besten Streaming Softwares. Dort findet sich etwas für jeden Geschmack.

OBS Aufnahmen speichern und mehr

Quelle: OBS Studio Support Forums

Bist Du so weit und sendest Deinen Twitch-Stream bereits in die Weiten des Internets, kehren wir zur eigentlichen Frage zurück: Kann man mit OBS aufnehmen? Ja, das geht recht einfach. Nachfolgend erfährst Du alles, was Du über die Einstellungen wissen musst und wo sich OBS Aufnahmen speichern lassen.

OBS Aufnahmen speichern: Dein Standard-Speicherort

Gehen wir davon aus, dass Dein Streaming Computer ein moderner Gaming PC ist, der als Betriebssystem die neuste Version von Windows 10 besitzt. Der Download von OBS Studio steht zwar auch für macOS und Linux zur Verfügung, doch die Open Broadcaster Software wurde ursprünglich für Microsoft-Systeme entwickelt. Entsprechend schnell stößt Du hier auf den Speicherort Deiner Videos: Es ist der Standard-Ordner Videos von Windows.

Diesen findest Du im Explorer unter Dieser PC. Alternativ klickst Du in OBS Studio auf das Menü Datei und dort wiederum auf Aufnahmen anzeigen. Hier wird der aktuelle Aufnahmepfad, wo Du Deine OBS Aufnahmen speichern lässt, im Detail angezeigt. Beispielsweise siehst Du eine Angabe wie C:\Users\StreamProject\Videos, der Du im Windows Explorer folgen kannst.

Im Ordner Videos OBS Aufnahmen speichern

Quelle: Windows 10 Home

Grundvoraussetzung: Mit OBS Livestreams aufnehmen

Damit Du überhaupt bei OBS Aufnahmen speichern kannst, musst Du die Einstellungen Deiner Szenen bearbeiten. Wie Du vermutlich bereits weißt, sind Szenen so etwas wie das Herzstück von OBS Studio. Sie enthalten alle Elemente, die später in der Übertragung Deines Streams zu sehen sind. Zentral präsentierst Du etwa das Game, das gespielt wird, daneben ein Fenster für Deine Webcam sowie diverse Zielleisten und Texteinblendungen. Fertig? Noch nicht ganz.

Hast Du Dir Deine Szene zusammengestellt, fehlen jetzt noch die Quellen, die unter anderem bestimmen, an welchem Speicherort Du Deine OBS Aufnahmen finden kannst. In OBS Studio klicke deshalb auf das Plus-Symbol unter Quellen und danach auf Spielaufnahme. Im ersten Schritt solltest Du eine Quelle Neu erstellen. Gib dafür einen informativen Namen ein, sodass Du die OBS Aufnahmen später einfach zuordnen kannst. Nach der Bestätigung mit OK erscheinen zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten, die Du zunächst so belassen kannst. Erneut wählst Du OK. Jetzt werden Deine OBS Aufnahmen für diese Szene gespeichert.

Streaming Software live im Einsatz

Quelle: Twitch-Stream von PietSmiet

Speicherort ändern: Im richtigen Ordner OBS Aufnahmen speichern

Selbstverständlich kannst Du bei einem Programm wie OBS Studio, das unzählige Methoden zur Individualisierung wie eigene Twitch Commands bietet, auch den Speicherort Deiner Aufnahmen ändern. Dazu rufst Du über das Menü die Einstellungen auf. Hier wechselst Du in den Reiter Ausgabe, bei dem Du unter Aufnahme wieder Deinen Aufnahmepfad entdeckst. Unter dieser Adresse lassen sich Deine OBS Aufnahmen speichern. Mit einem Klick kannst Du diese ganz leicht ändern.

Apropos: Du möchtest die Qualität Deines Twitch-Streams für die Aufnahmen anpassen? Diese Einstellungen von OBS Studio findest Du ebenfalls im Menü Ausgabe. Als Neueinsteiger im Live-Streaming kann es sich also durchaus lohnen, Dich intensiv mit Deiner Soft- und Hardware auseinanderzusetzen. Wir helfen Dir gerne bei den wichtigsten Fragen. Hardware-Tipps und echte Empfehlungen gibt es in unseren Tests & Reviews. Überzeugt Dich hingegen, dass Du nun weißt, wie Du OBS Aufnahmen speichern kannst, interessierst Du Dich vielleicht für eine Plattform wie TipeeeStream OBS, die viele weitere Tools ergänzt.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mehr Guides von #StreamProject


Zurück nach oben

Diese Website verwendet Cookies, um Deine Erfahurng hier zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.