StreamProject | News | Teenager spendet 20.000 Dollar – Erstattet!
20.000 Dollar Spenden an Twitch Streamer zurückerstattet
Autorenbild Steffi - Redakteurin bei Streamproject Autoren @Stephanie Kolbe, Redakteurin bei StreamProject
Stephanie Kolbe
  • Lieblings-Streamer: Gronkh

  • Lieblings-Spiel: Silent Hill 2

  • Fun-Fact: Schläft als Heal gerne mal in der Instanz ein

Teenager spendet 20.000 Dollar – Erstattet!

Veröffentlicht am 9. August 2020 von Stephanie Kolbe

Teenager spendet 20.000 Dollar an Twitch Streamer. Was klingt, wie ein schlechter Scherz, ist leider bittere Realität. Der Blick der Mutter des Teenagers auf das Sparkonto der Familie muss ein verdammt krasser Anblick gewesen sein.

Der Teenager hatte knapp 20.000 USD (etwa 17.500 €) vom Konto abgehoben und es heimlich an Twitch-Streamer gespendet. Mittlerweile ist das Geld wieder zurückerstattet.

Die ganze Geschichte rund um den Albtraum, den Kampf gegen die Twitch-Windmühlen und das Fazit der Mutter, kannst Du natürlich hier lesen!

Teenager spendet 20.000 Dollar an Twitch-Streamer – Das ist passiert

Für all jene, an denen die News vorbeigezogen sind, hier einmal die Kurzfassung:

Ein Teenager spendete heimlich beinahe 20.000 USD an Twitch-Streamer. Viele Streamer verdienen ihr Geld allein durch monatliche Abonnements oder Spenden, sogenannten Tips bzw. Donations, während ihrer Live-Streams. Dich interessiert, wie viel man verdienen kann? Wirf doch mal einen Blick in unseren Beitrag „Wie viel verdient ein Twitch Streamer?„. Innerhalb von 17 Tagen schaffte es der Teenie, das Sparkonto seiner Eltern zu leeren und das Geld an verschiedene Streamer auf Twitch zu verteilen.

Das Problem daran: Es ist gar nicht so einfach, Twitch zu kontaktieren und eine Erstattung geltend zu machen.

Wie es dazu kommen konnte? Laut Aussage seiner Mutter, hat sie selbst kein Auge darauf gehabt, was der technikaffine Sohn in seiner Freizeit macht, da sie selbst viel arbeitet. Damit sich der Sohnemann in der Schule sein Mittagessen kaufen kann, gab sie ihm ihre Kreditkarte. Dass der Teenie aber großer Twitch-Fan ist und sämtliche Ersparnisse an Streamer verschenkt, konnte sie vorher nicht ahnen.

Deshalb bemerkte die Mutter nicht früher, dass 20.000 USD fehlen

Exakt 19.970 Dollar und 94 Cent hat der Sohn auf Twitch gespendet. Dadurch, dass die Eltern nur zwei Mal im Monat einen Blick auf das Konto werfen, um Rechnungen zu bezahlen, fiel der Mutter erst sehr spät auf, dass so viel Geld fehlte. Die Kreditkarte, die sie ihrem Sohn überlassen hatte, war dummerweise mit dem elterlichen Konto verknüpft und der Sohn selbst muss das Passwort „irgendwie“ herausgefunden haben.

Zu den Streamern, denen er ein paar Extra-Dollar spendierte, gehörten unter anderem

  • Tfue
  • Meyers Leonard (Miami Heat)
  • Kurt Benkert (Atlanta Falcons)
  • Gorb
  • Ewokttv

Der Sohn selbst soll sich schockiert darüber gezeigt haben, wie viel Geld er ausgegeben und an Twitch Streamer gespendet hat. Die verzweifelte Mutter wendete sich an diverse Streamer, Amazon und natürlich auch an Twitch selbst, um einen Teil der Ersparnisse zurückzubekommen.

Um anonym zu bleiben, meldete sich die Mutter mit dem Nick Terrikgm auf Reddit an und bittet um Hilfe bei der Lösung des Problems. Damit die Bank selbst etwas unternehmen kann, müsste das Geld unerlaubt entwendet worden sein. Das trifft zwar zu, allerdings müssten die Eltern ihren Sohn anzeigen, damit die Bank eingreifen kann.

20.000 Dollar Spenden an Streamer sind wieder auf dem Konto der Familie

In einem Gespräch mit Dotesports bestätigte die Mutter, dass sie dank der Unterstützung eines Twitch-Partners fast die gesamte gespendete Summe erstattet bekommen konnte. „Ich bin so erleichtert, dass das Geld auf mein Konto zurückgezahlt wurde und der Albtraum enden kann“, sagte die Mutter zu Dotesports. „Zu diesem Zeitpunkt sind es nur ein paar hundert Dollar, die fehlen, und ich bin froh, das erhalten zu haben, was ich getan habe, und werde den Unterschied nicht weiter verfolgen.“

twitch teenager spendet 20.000 Dollar an StreamerQuelle: Screenshot von captn.de

Die Eltern gaben jedoch zu, dass sie das Gefühl hatte, „mit Twitch gegen eine Mauer zu schlagen“, und glaubten, dass die mangelnde Reaktion des Unternehmens „das Frustrierendste von allen“ sei. Laut Aussage der Mutter hat niemand auf ihre Fragen geantwortet – obwohl sie sich per Einschreiben an Emmett Shear, CEO von Twitch, und an das Rechtsteam von Amazon gewendet habe.

„Die Tatsache, dass niemand antworten würde und es keine Möglichkeit gab, mit jemandem zu sprechen, war schrecklich“, fügte sie hinzu. „Das war wahrscheinlich das Schlimmste.“ Erst, als sie ein Online-Formular absendeten, schloss Twitch das Konto des Sohnes sofort und „alle Transaktionsinformationen gingen verloren„.

Ob die Streamer, denen der Junge knapp 20.000 USD bei Twitch gespendet hat, an der Erstattung beteiligt waren, ist nicht bekannt.„Dies war eine schwere Zeit für unsere Familie, aber hoffentlich wachsen wir alle daraus und werden eine stärkere Familie“, sagte sie.

 

Wie hättet ihr reagiert, wenn euer Kind eine so hohe Summe gespendet hätte? Was ist die höchste Summe, die ihr bislang so an Twitch-Streamer gespendet habt? Schreibt gern in die Kommentare!

 

Autorenbild Steffi - Redakteurin bei Streamproject Autoren @Stephanie Kolbe, Redakteurin bei StreamProject
Stephanie Kolbe
  • Lieblings-Streamer: Gronkh

  • Lieblings-Spiel: Silent Hill 2

  • Fun-Fact: Schläft als Heal gerne mal in der Instanz ein

1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Ben
3 Monate zuvor

schon krass!!

Präsentiert von #StreamProject


Zurück nach oben

Diese Website verwendet Cookies, um Deine Erfahurng hier zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.