StreamProject | News | Neuer Twitch Bann für Papaplatte
Papaplatte neuer Twitch BAnn Copyright Strike
Autorenbild Steffi - Redakteurin bei Streamproject Autoren @Stephanie Kolbe, Redakteurin bei StreamProject
Stephanie Kolbe
  • Lieblings-Streamer: Gronkh

  • Lieblings-Spiel: Silent Hill 2

  • Fun-Fact: Schläft als Heal gerne mal in der Instanz ein

Neuer Twitch Bann für Papaplatte

Veröffentlicht am 8. November 2020 von Stephanie Kolbe

In den letzten Wochen gab es dank neuer Richtlinien auf Twitch eine ganze Menge Verwarnungen und Banns und auch Papaplatte, einer der größten deutschen Streamer nach Knossi & Co. bleibt – mal wieder – nicht verschont. Der aktuellste Bann ist der dritte Copyright-Strike. Eine Strafe für die Urheberrechtsverletzungen von nicht lizenzierter Musik. Dumm nur, dass der Clip, der zum Bann führt längst gelöscht war.

Papaplatte und andere Streamer löschen massenhaft Inhalte auf Twitch

Etliche Streamer lassen seit jeher Hintergrundmusik laufen, ohne sich dabei etwas zu denken. Im Juni 2020 machte Twitch darauf aufmerksam und forderte das Löschen von Inhalten, die gegen das Urheberrecht verstoßen.

Während manch ein Streamer sich sofort dran machte, hagelten im Oktober bereits die ersten Konsequenzen seitens Twitch. Und spätestens danach ging es rund auf Twitch und massig Streamer durchkämmten ebenfalls ihre Twitch Archive, um Clips & Co. zu löschen.


Twitch Streamer Papaplatte im Kurzportrait

Name: Kevin Teller

Bekannt als: Papaplatte (kurz Papa)

Geburtstag: 24. Januar 1997

Geburtsort: Brandenburg

Twitch Kanal: Papaplatte

YouTube Kanal: SchnitzelTV


Twitch Bann trotz gelöschtem Clip

Kevin ‚Papaplatte‘ Teller erhielt seinen dritten Strike und damit seinen Twitch Bann für einen längst gelöschten Clip aus 2019!

Allerdings konnte er den Twitch Support kontaktieren und hofft jetzt, dass das hilft. Wir sind gespannt.

Auch internationale Streamer, wie beispielsweise DevinNash kritisieren das Vorgehen von Twitter. Besonders die Tatsache, dass gelöschte Clips & Co. trotzdem auf den Servern von Twitch zur Verfügung stehen, geht ihm gegen den Strich.

Papaplatte hat Twitch-Prominenz an seiner Seite

Streamer MontanaBlack war kürzlich erst für 33 Tage aus dem Verkehr gezogen und steht Papaplatte bei. Auch er hofft, dass die Sperre zügig aufgehoben wird und der Streamer wieder auf Twitch aktiv werden kann.

Wie lange der Bann von Papaplatte dauert ist bislang nicht bekannt. Fans sorgen sich allerdings darum, dass er nun einen PermBann kassiert. Dieser Bann ist immerhin der siebte in diesem Jahr. 5 Banns a 24 Stunden kassierte er für Reaction-Videos, die gegen die Richtlinien von Twitch verstießen, einen weiteren 30 Tage Bann dafür, dass er bereits einige Versöße gesammelt hat und bei einem IRL-Stream während des Autofahrens sein Handy benutzt hat.

Was haltet ihr von Twitchs aktuellen Bannwellen? Und vor allem davon, dass gelöschte Inhalte weiter zur Verfügung stehen? Schreibt uns gern in die Kommentare!

Titelbild Quelle: Mockup / papaplatte auf Instagram | DaJeroen auf reddit
Autorenbild Steffi - Redakteurin bei Streamproject Autoren @Stephanie Kolbe, Redakteurin bei StreamProject
Stephanie Kolbe
  • Lieblings-Streamer: Gronkh

  • Lieblings-Spiel: Silent Hill 2

  • Fun-Fact: Schläft als Heal gerne mal in der Instanz ein

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Präsentiert von #StreamProject


Zurück nach oben

Diese Website verwendet Cookies, um Deine Erfahurng hier zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.